Wasserstoff

Energie und Energieeffizienz spielen im 21. Jahrhundert eine bedeutende Rolle. Wasserstoff als Energieträger hat das Potential unserer Energieversorgung grundlegend zu verändern und unsere Energieversorgungsprobleme langfristig zu lösen. Regenerative Energie kann in Wasserstoff direkt gespeichert werden. Durch die Senkung der Produktionskosten und den Übergang zu einer Serienproduktion kann die Markteinführung der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie in den kommenden Jahren umgesetzt werden. Die Brennstoffzellentechnologie und der Einsatz von Wasserstoff stellen eine nachhaltige und vor allem zukunftssichere Energielösung für die Mobilität und das Wohnen von Morgen dar.

Durch die gezielte Unterstützung und Förderung der entstehenden Wasserstoff- und Brennstoffzellenbranche bietet sich eine große Chance die Region wirtschaftlich zu stärken und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

Dienstleistungsspektrum in der Luftfahrt, der Raumfahrt, der Satellitentechnik und der Sicherheitstechnik

Veranstaltungen / Vernetzung

Wasserstofftag

Automotive, Energiewirtschaft, Wasserstoffwirtschaft, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Die Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH organisiert einmal jährlich in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DL...

Mehr erfahren

Rückschau Wasserstofftag 2018

Gemeinsam mit der Hochschule Heilbronn veranstaltete die Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH am 23. Juni 2016 den Heilbronner Automobiltag.

Leitmotiv der Veranstaltung ist der Einblick in aktuelle Trends und Entwicklungen sowohl von Vertreter führender Unternehmen sowie aus Forschung und Lehre. Mit 150 Teilnehmern wurde der Wissenstransfer rund um das Thema Auto gefördert.

Einen spannenden Auftakt der Veranstaltung stellte das Streitgespräch unter dem Gesichtspunkt „Was treibt das Auto 2030 und danach? Elektroantrieb versus Verbrennungsmotor“ dar.

In diesem Jahr konnten die Teilnehmer zwischen sechs parallelen Sessions in den Themenbereichen Trends in der Automobiltechnik, Prozesse und Organisation, Management und Recht, Trend in der Automobilproduktion, Industrie 4.0 und Digitale Geschäftsprozesse wählen.

Zusätzlich zur Vortragsveranstaltung präsentierten sich 20 Zulieferer und Dienstleister aus dem Bereich Automotive auf der begleitenden Fachausstellung.