Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetpräsenz und Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Personenbezogene Daten sind Informationen über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen z.B. der bürgerliche Name, die Anschrift, die Telefonnummer und das Geburtsdatum, aber auch alle anderen Daten, die auf eine bestimmbare Person bezogen werden können.

Da personenbezogene Daten besonderen gesetzlichen Schutz genießen, werden sie bei uns nur im soweit dies für die Bereitstellung unserer Internetseite und die Erbringung unserer Leistung erforderlich ist erhoben. Nachfolgend stellen wir dar, welche personenbezogenen Informationen wir während Ihres Besuches auf unserer Internetseite erfassen und wie wir diese nutzen.

Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit den gesetzlichen Regelungen, insbesondere denen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) und der Datenschutzgrundverordnung der EU (DSGVO). Wir werden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich erheben, verarbeiten und speichern, soweit dies zur funktionsfähigen Bereitstellung dieser Internetseite und unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist, sowie zur Bearbeitung von Anfragen und ggf. zur Abwicklung von Bestellungen / Verträgen, dies jeweils aber nur, soweit hierfür ein berechtigtes Interesse i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO oder ein sonstiger Erlaubnistatbestand besteht. Nur wenn Sie zuvor Ihre Einwilligung gesondert erteilt haben, erfolgt eine Nutzung Ihrer Daten auch für weitergehende, in der Einwilligung genau bestimmte Zwecke, z.B. für die Übersendung von werblichen Informationen per Newsletter.

 

Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Abs. 7 DSGVO

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Dr. Patrick Dufour

Koepffstraße 17

74076 Heilbronn

E-Mail: dufour@wfgheilbronn.de

Fax: +49 (0) 7131 20996-99

 

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH

Name: Martin Schunkert

Anschrift: Koepffstraße 17, 74076 Heilbronn

E-Mail: schunkert@wfgheilbronn.de

 

Verwendete Begrifflichkeiten

Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

 

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

Arten der verarbeiteten Daten:

  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen).
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern).
  • Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos).
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
  • Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
  • Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindung, Zahlungshistorie)

von unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartnern.

 

Zweck der Verarbeitung

  • Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte (z.B. Anmeldemanagement für Veranstaltungen, Newsletter, Veranstaltungskalender)
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
  • Sicherheitsmaßnahmen.
  • Reichweitenmessung/Marketing
  • Zur Erbringung vertraglicher Leistungen
  • Service und Kundenpflege
  • Werbung
  • Marktforschung

 

Speicherdauer

 

Personenbezogene Daten, die Sie uns mitgeteilt haben, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anvertraut wurden oder Sie Ihre Einwilligung zur Datennutzung widerrufen haben. Soweit handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Speicherdauer zu bestimmten Daten bis zu 10 Jahre betragen.

 

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

 

Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

 

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

 

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

 

Kündigung/Widerruf - Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

 

Newsletter – Versanddienstleister

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters cobra - computer's brainware GmbH. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.cobra.de/meta/rechtliches/datenschutz/. Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

 

Newsletter – Erfolgsmessung

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw. sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben.

Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

 

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

 

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

 

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen des Computersystems des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

Umfang der Verarbeitung der Daten

(1)        Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

(2)        Das Betriebssystem des Abrufgerätes

(3)        Die IP-Adresse des Abrufgerätes

(4)        Datum und Uhrzeit des Zugriffs

(5)        Websites und Ressorucen (Bilder, Dateien, weitere Seiteninhalte), die auf unserer Internetseite aufgerufen wurden.

(6)        Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangte (Referrer-Tracking)

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit personenbezogenen Daten eines konkreten Nutzers findet nicht statt, so dass eine Identifizierung einzelner Seitenbesucher nicht erfolgt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse besteht darin, die Erreichung des nachfolgend geschilderten Zwecks zu gewährleisten.

Zweck der Datenverarbeitung

Das Logging erfolgt zur Erhaltung der Kompatibilität unsere Internetseite für möglichst alle Besucher und zur Missbrauchsbekämpfung und Störungsbeseitigung. Hierfür ist es notwendig, die technischen Daten des abrufenden Rechners zu loggen, um so frühestmöglich auf Darstellungsfehler, Angriffe auf unsere IT-Systeme und/oder Fehler der Funktionalität unserer Internetseite reagieren zu können. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur generellen Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

Dauer der Speicherung

Die Löschung der vorgenannten technischen personalisierten Daten erfolgt, sobald sie nicht mehr benötigt werden, um die Kompatibilität der Internetseite für alle Besucher zu gewährleisten, spätestens aber 3 Monate nach Abruf unserer Internetseite.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten richten sich nach den nachfolgend in dieser Datenschutzerklärung geschilderten generellen Regelungen zum datenschutzrechtlichen Widerspruchsrecht und Löschungsanspruch.

 

Statistische Auswertung der Besuche dieser Internetseite - Webtracker

Wir erheben, verarbeiten und speichern bei dem Aufruf dieser Internetseite oder einzelner Dateien der Internetseite folgende Daten: IP-Adresse, Webseite, von der aus die Datei abgerufen wurde, Name der Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und Meldung über den Erfolg des Abrufs (sog. Web-Log). Diese Zugriffsdaten verwenden wir ausschließlich in nicht personalisierter Form für die stetige Verbesserung unseres Internetangebots und zu statistischen Zwecken.

Wir setzen zur Auswertung der Besuche dieser Internetseite zudem noch folgende Webtracker ein:

Google-Analytics

Auf unserer Webseite wird ein Webservice des Unternehmens Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway in 94043 Mountain View, USA (nachfolgend: Google-Apis) nachgeladen. Wir nutzen diese Daten, um die volle Funktionalität unserer Webseite zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang wird Ihr Browser ggf. personenbezogene Daten an Google-Apis übermitteln. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO. Für diesen Webanalysedienst benutzt Google Analytics sogenannte „Cookies“, d.h. das Textdateien auf ihrem Computer gespeichert werden, die dann wiederum eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die Informationen, die durch den Cookie über die Benutzung unserer Website erzeugt werden, werden an einen Server von Google in den USA übertragen und anschließend dort gespeichert. Kommt es zu einer Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Website, so wird Ihre IP-Adresse von Google nur innerhalb von den Mitgliedstaaten der EU oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vorher gekürzt. Dabei kann in wenigen Ausnahmefällen die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen werden und dann dort gekürzt werden. Google kann dann aufgrund dieser Informationen, die gespeichert werden, Ihre Nutzung der Website auswerten, um sodann eine Zusammenstellung eines Reports über die Werbseitenaktivitäten bereitzustellen. Aufgrund dieses Reportes kann Google dann auch weitere mit der Websitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websiten-Anbieter erbringen. Die über Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammen geführt. Liegt diese Auswertung anhand Ihres Aufenthaltes auf unserer Seite nicht in Ihrem Interesse, so können sie die Speicherung oder Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Gleichzeitig möchten wir Sie in Kenntnis darüber setzen, dass Sie in diesem Fall sämtliche Funktionen unserer Website nicht vollumfänglich nutzen können.

Durch die Nutzung dieser Website und Ihre Einwilligung durch das Akzeptieren der Cookies, erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Ferner können sie die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Weitere Informationen zum Handling der übertragenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/. Sie können die Erfassung sowie die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google verhindern, indem Sie die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker in Ihrem Browser installieren (diesen finden Sie z.B. unter www.noscript.net oder www.ghostery.com).

Google Universal Analytics

Wir setzen Google Analytics in der Ausgestaltung als „Universal-Analytics“ ein. Dies bezeichnet ein Verfahren von Google Analytics, bei dem die Nutzeranalyse auf Grundlage einer pseudonymen Nutzer-ID erfolgt und damit ein pseudonymes Profil des Nutzers mit Informationen aus der Nutzung verschiedener Geräten erstellt wird (sog. „Cross-Device-Tracking“).

YouTube

Wir haben auf unserer Webseite YouTube Videos eingebettet. Dieser Dienst wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Dieser Dienst wird auf unserer Webseite im erweiterten Datenschutzmodus verwendet. Dies bedeutet, dass Informationen zur Nutzung der Webseite (beispielsweise Datum und Uhrzeit des Aufrufs, IP-Adresse etc.) erst an Google Server in den USA übermittelt und gespeichert, wenn Sie die Videos anklicken. Die Daten werden von Google zu Zwecken der Werbung Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website genutzt. Hierbei kann auch eine Verknüpfung mit Ihrem Nutzungskonto erfolgen, sofern Sie dort eingeloggt sind. Wenn Sie dies nicht wünschen, müssen Sie sich vor der Nutzung ausloggen. Es gelten die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzbestimmungen von Google.

Der Betreiber verwendet YouTube Videos, um Ihnen Videos zu verschiedenen Themen zur Verfügung zu stellen. Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO, wonach die Verarbeitung rechtmäßig ist, wenn sie zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist und sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person überwiegen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern. Die Verwendung von Daten zu Zwecken der Zurverfügungstellung von Videos zur Veranschaulichung stellt ein berechtigtes Interesse des Betreibers im Sinne von Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO dar.

De Zulässigkeit der Verarbeitung durch Google richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 a DS-GVO, wonach die Verarbeitung zulässig ist, wenn die betroffene Person ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben hat. Die Verarbeitung der Daten findet zu den in den Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen  genannten Zwecken statt. Die Einwilligung kann beim Anklicken des Dienstes erklärt werden.

Die Bereitstellung der Daten ist weder gesetzlich vorgeschrieben noch für einen Vertragsschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung der Daten hat zur Folge, dass Sie die Funktion nicht nutzen können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs.1 lit.a DSGVO (Einwilligung), entweder im Rahmen der Registrierung bei Google (Eröffnung eines Google-Accounts und Akzeptanz der dort implementierten Datenschutzhinweise) oder, falls Sie sich nicht bei Google registriert haben, durch explizite Einwilligung beim Öffnen unserer Seite.

Zweck der Datenverarbeitung

Im unserem Auftrag wird Google diese Informationen nutzen, um Ihren Besuch auf dieser Internetseite auszuwerten, Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google-Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten der Google LLC zusammengeführt.

Dauer der Speicherung

Google wird die für die Bereitstellung des Webtracking relevanten Daten solange speichern, wie es notwendig ist, um den gebuchten Webservice zu erfüllen. Die Datenerhebung und Speicherung erfolgt anonymisiert. Soweit doch Personenbezug bestehen sollte, werden die Daten unverzüglich gelöscht, soweit diese keinen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterfallen. In jedem Fall erfolgt die Löschung nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Erfassung und Weiterleitung der personenbezogenen Daten an Google (insb. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren, einen Script-Blocker in Ihrem Browser installieren (diesen finden Sie z.B. unter www.noscript.net oder www.ghostery.com) oder die „Do Not Track“ Einstellung Ihres Browsers aktivieren. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Google-Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link () verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren. Die Sicherheits- und Datenschutzgrundsätze von Google-Analytics finden Sie unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

 

 

Einbindung externer Webservices und Verarbeitung von Daten außerhalb der EU

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

 

Auf unserer Internetseite verwenden wir aktive Java-Script-Inhalte von externen Anbietern, sog. Webservices. Durch Aufruf unserer Internetseite erhalten diese externen Anbieter ggf. personenbezogene Informationen über Ihren Besuch auf unserer Internetseite. Hierbei ist ggf. eine Verarbeitung von Daten außerhalb der EU möglich. Sie können dies verhindern, indem Sie einen Java-Script-Blocker wie z.B. das Browser-Plug-In 'NoScript' installieren (www.noscript.net) oder Java-Script in Ihrem Browser deaktivieren. Hierdurch kann es zu Funktionseinschränkungen auf Internetseiten kommen, die Sie besuchen.

 

Der Versand von E-Mails erfolgt verschlüsselt mittels des Produktes Microsoft Office 365 der Firma Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement. Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO eingesetzt. Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Mails oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Der E-Mail-Versand erfolgt zum Zwecke der elektronischen Kommunikation. E-Mails werden für mindestens sechs Jahre aufbewahrt, um den handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten für Geschäftsbriefe nachzukommen. Nach Ablauf von sechs Jahren wird zum Ende des jeweiligen Kalenderjahres geprüft, ob eine weitere Speicherung erforderlich ist. Sollte eine Erforderlichkeit nicht bestehen, werden die Daten gelöscht. Ausgenommen hiervon sind Daten, die als buchhaltungsrelevante Daten einzuordnen sind. Hier gelten die jeweiligen steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten.

 

Unterrichtung über die Nutzung von Cookies

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Um die Nutzung bestimmter Funktionen unserer Website zu ermöglichen verwenden wir sogenannte Cookies.  Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser auf Ihrem Rechner ablegen kann. Diese Textdateien enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen unserer Website ermöglichen Der Vorgang des Ablegens einer Cookie-Datei wird auch 'ein Cookie setzen' genannt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse besteht in der Erhaltung der vollen Funktionsfähigkeit unserer Internetseite, die Steigerung der Bedienbarkeit sowie die Ermöglichung einer individuelleren Kundenansprache. Eine Identifizierung einzelner Seitenbesucher ist uns mit Hilfe der Cookie-Technologie nur möglich, wenn der Seitenbesucher uns zuvor auf Basis einer gesonderten Einwilligung entsprechende personenbezogene Daten überlassen hat.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Cookies werden von unserer Website gesetzt, um die volle Funktionsfähigkeit unserer Internetseite zu erhalten und die Bedienbarkeit zu verbessern. Zudem ermöglicht uns die Cookie-Technologie, einzelne Besucher durch Pseudonyme, z.B. eine individuelle, beliebige ID, wiederzuerkennen, so dass es uns möglich ist, individuellere Leistungen anzubieten.

Dauer der Speicherung

Die Speicherung unserer Cookies erfolgt bis zur Löschung in Ihrem Browser oder, wenn es sich um einen Session-Cookie handelt, bis die Session abgelaufen ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können Ihren Browser selbst nach Ihren Wünschen so einstellen, dass Sie das Setzen von Cookies generell verhindern, nur darüber informiert werden, von Fall zu Fall über die Annahme von Cookies entscheiden: oder die Annahme von Cookies grundsätzlich akzeptieren. Cookies können zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden, z.B. um zu erkennen, dass Ihr PC schon einmal eine Verbindung zu unserem Webangebot hatte (dauerhafte Cookies) oder um zuletzt angesehene Angebote zu speichern (Sitzungs-Cookies). Wir setzen Cookies ein, um Ihnen einen gesteigerten Benutzerkomfort zu bieten. Um unsere Komfortfunktionen zu nutzen, empfehlen wir Ihnen, die Annahme von Cookies für unser Webangebot zu erlauben.

Die Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten richten sich im Übrigen nach den nachfolgend in dieser Datenschutzerklärung geschilderten generellen Regelungen zum datenschutzrechtlichen Widerspruchsrecht und Löschungsanspruch.

Datensicherheit und Datenschutz, Kommunikation per E-Mail

Ihre personenbezogenen Daten werden durch technische und organisatorische Maßnahmen so bei der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung geschützt, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei einer unverschlüsselten Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit auf dem Übertragungsweg zu unseren IT-Systemen von uns nicht gewährleistet werden, sodass wir bei Informationen mit hohem Geheimhaltungsbedürfnis eine verschlüsselte Kommunikation oder den Postweg empfehlen.

Automatische E-Mail Archivierung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass unser Mailsystem über ein automatisiertes Archivierungsverfahren verfügt. Alle ein- und ausgehenden E-Mails werden hierdurch revisionssicher digital archiviert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse besteht in der Einhaltung steuerrechtlicher und handelsrechtlicher Vorgaben (z.B. §§ 146, 147 AO).

Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Archivierung besteht in der Einhaltung steuerrechtlicher und handelsrechtlicher Vorgaben (z.B. §§ 146, 147 AO).

Dauer der Speicherung

Die Speicherung unserer Mailkommunikation erfolgt bis zum Ablauf steuerrechtlicher und handelsrechtlicher Aufbewahrungspflichten. Die Aufbewahrungsdauer kann bis zu 10 Jahren betragen.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Bei Fragen bezüglich unserem Mail-Archivierungssystem wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten. Zudem weisen wir darauf hin, dass wir ausschließlich Bewerbungsunterlagen in PDF-Dateiform beachten. Gezippte (WinZip, WinRAR, 7Zip, etc.) Dateien werden von unseren Sicherheitssystemen ausgefiltert und nicht zugestellt. Bewerbungen in Word-Dateiformat und andere Dateiformate beachten wir nicht und löschen sie ungelesen. Bitte beachten Sie, dass per E-Mail unverschlüsselt übermittelte Bewerbungsunterlagen ggf. von Dritten geöffnet werden können, bevor sie in unseren IT-Systemen ankommen. Wir gehen davon aus, dass wir unverschlüsselte Bewerbungsmails ebenfalls unverschlüsselt beantworten dürfen. Sollten Sie dies nicht wünschen, so geben Sie uns bitte einen Hinweis in Ihrer Bewerbungsmail.

 

Widerruf von Einwilligungen - Datenauskünfte und Änderungswünsche – Löschung & Sperrung von Daten

Sie haben einmal pro Jahr ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie jederzeit  ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer Daten. Ihre Daten werden von uns auf erstes Anfordern gelöscht, falls dem nicht gesetzliche Regelungen entgegenstehen. Sie können eine uns erteilte Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu nutzen, also jederzeit widerrufen. Auskunfts-, Löschungs- und Berichtigungswünsche zu Ihren Daten und gerne auch Anregungen können Sie jederzeit an folgende Adresse senden:

 

Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH

Koepffstraße 17

74076 Heilbronn

E-Mail: schunkert@wfgheilbronn.de

 

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 I DSGVO

Sofern Sie den Verdacht haben, dass auf unserer Seite Ihre Daten rechtswidrig verarbeitet werden, können Sie selbstverständlich jederzeit eine gerichtliche Klärung der Problematik herbeiführen. Unabhängig davon steht Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung, sich an eine  Aufsichtsbehörde zu wenden. Das Beschwerderecht steht Ihnen in dem EU-Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes und/oder des Orts des vermeintlichen Verstoßes zu, d.h. Sie können die Aufsichtsbehörde, an die Sie sich wenden, an den oben genannten Orten wählen. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet Sie dann über den Stand und die Ergebnisse Ihrer Eingabe, einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

 

 

------------------------------------------------------------------

 

Privacy policy

Thank you for visiting our website and for your interest in our company. The protection of your personal data is an important concern for us. Personal data is information about personal or factual circumstances of a specific or identifiable natural person. This includes, for example, the civil name, address, telephone number and date of birth, but also all other data that can be related to an identifiable person.

Since personal data enjoys special legal protection, it is only collected by us to the extent necessary for the provision of our website and the provision of our services. In the following, we describe what personal information we collect during your visit to our website and how we use it.

Our data protection practices comply with the legal regulations, in particular those of the German Federal Data Protection Act (BDSG), the German Telemedia Act (TMG) and the EU's General Data Protection Regulation (DSGVO). We will only collect, process and store your personal data to the extent necessary for the functional provision of this website and our content and services, as well as for processing inquiries and, if applicable, for processing orders / contracts, but in each case only to the extent that there is a legitimate interest within the meaning of Article 6 (1) sentence 1 lit. f DSGVO or another permissible circumstance. Your data will only be used for further purposes specified in the consent, e.g. for sending promotional information by newsletter, if you have given your consent separately beforehand.

Person responsible within the meaning of Art. 4 (7) DSGVO

The responsible person within the meaning of the DSGVO and other national data protection laws of the member states as well as other data protection regulations is:


Dr. Patrick Dufour

Koepffstrasse 17

74076 Heilbronn

E-Mail: dufour@wfgheilbronn.de

Fax: +49 (0) 7131 20996-99


Name and address of the data protection officer

Business Development Region Heilbronn GmbH

Name: Martin Schunkert

Address: Koepffstrasse 17, 74076 Heilbronn, Germany

E-mail: schunkert@wfgheilbronn.de



Terminology used

"Personal data" means any information relating to an identified or identifiable natural person (hereinafter "data subject"); an identifiable natural person is one who can be identified, directly or indirectly, in particular by reference to an identifier such as a name, an identification number, location data, an online identifier (e.g. cookie) or to one or more factors specific to the physical, physiological, genetic, mental, economic, cultural or social identity of that natural person.

"Processing" means any operation or set of operations which is performed upon personal data, whether or not by automatic means. The term is broad and includes virtually any handling of data.

"Pseudonymization" means the processing of personal data in such a way that the personal data can no longer be attributed to a specific data subject without the use of additional information, provided that such additional information is kept separately and is subject to technical and organizational measures which ensure that the personal data are not attributed to an identified or identifiable natural person.

"Profiling" means any automated processing of personal data which consists in using such personal data to evaluate certain personal aspects relating to a natural person, in particular to analyze or predict aspects relating to that natural person's performance at work, economic situation, health, personal preferences, interests, reliability, behavior, location or change of location.

"Controller" means the natural or legal person, public authority, agency or other body which alone or jointly with others determines the purposes and means of the processing of personal data.

"Processor" means a natural or legal person, public authority, agency or other body which processes personal data on behalf of the Controller.

 

Relevant legal basis

In accordance with Art. 13 DSGVO, we inform you about the legal bases of our data processing. If the legal basis is not mentioned in the privacy policy, the following applies: The legal basis for obtaining consent is Art. 6(1)(a) and Art. 7 DSGVO, the legal basis for processing to fulfill our services and carry out contractual measures and respond to inquiries is Art. 6(1)(b) DSGVO, the legal basis for processing to fulfill our legal obligations is Art. 6(1)(c) DSGVO, and the legal basis for processing to protect our legitimate interests is Art. 6(1)(f) DSGVO. In the event that vital interests of the data subject or another natural person require processing of personal data, Art. 6 (1) lit. d DSGVO serves as the legal basis.

Types of data processed:

  • Inventory data (e.g. names, addresses).
  • Contact data (e.g. e-mail, telephone numbers).
  • Content data (e.g. text entries, photographs, videos).
  • Usage data (e.g. websites visited, interest in content, access times).
  • Meta/communication data (e.g. device information, IP addresses).
  • Contract data (e.g. subject matter of contract, term, customer category).
  • Payment data (e.g. bank details, payment history).

from our customers, prospective customers and business partners.



Purpose of processing

  • Provision of the online offer, its functions and contents (e.g. registration management for events, newsletter, event calendar).
  • Responding to contact requests and communicating with users.
  • Security measures.
  • Reach measurement/marketing
  • For the provision of contractual services
  • Service and customer care
  • Advertising
  • Market research

 

Storage period

Personal data that you have provided to us will only be stored until the purpose for which it was entrusted to us has been fulfilled or you have revoked your consent to the use of the data. Insofar as retention periods under commercial or tax law must be observed, the storage period for certain data may be up to 10 years.

 

Contacting

When contacting us (e.g. by contact form, e-mail, telephone or via social media), the user's details are processed for the purpose of handling the contact request and its processing pursuant to Art. 6 (1) lit. b) DSGVO. The user's details may be stored in a customer relationship management system ("CRM system") or comparable inquiry organization.

We delete the inquiries if they are no longer necessary. We review the necessity every two years; Furthermore, the legal archiving obligations apply.

 

Newsletter

With the following information we inform you about the contents of our newsletter as well as the registration, dispatch and statistical evaluation procedure and your rights of objection. By subscribing to our newsletter, you agree to receive it and to the procedures described.

Content of the newsletter: We send newsletters, e-mails and other electronic notifications with promotional information (hereinafter "newsletter") only with the consent of the recipients or a legal permission. Insofar as the contents of the Newsletter are specifically described in the context of a registration, they are decisive for the consent of the users. Otherwise, our newsletters contain information about our services and us.

Double opt-in and logging: Registration for our newsletter is carried out in a so-called double opt-in process. This means that after registration you will receive an e-mail in which you are asked to confirm your registration. This confirmation is necessary so that no one can register with other e-mail addresses. The registrations for the newsletter are logged in order to be able to prove the registration process according to the legal requirements. This includes the storage of the registration and confirmation time, as well as the IP address. Likewise, changes to your data stored with the dispatch service provider are logged.

Registration data: To register for the newsletter, it is sufficient to provide your e-mail address. Optionally, we ask you to enter a name for the purpose of a personal address in the newsletter.

The dispatch of the newsletter and the associated performance measurement is based on the consent of the recipients in accordance with Art. 6 para. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO in conjunction with § 7 para. 2 No. 3 UWG or on the basis of legal permission in accordance with § 7 para. 3 UWG.

The logging of the registration process is based on our legitimate interests pursuant to Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO. Our interest is directed towards the use of a user-friendly as well as secure newsletter system that serves our business interests as well as meets the expectations of the users and furthermore allows us to prove consent.

Cancellation/Revocation - You can cancel the receipt of our newsletter at any time, i.e. revoke your consents. You will find a link to cancel the newsletter at the end of each newsletter. We may store unsubscribed email addresses for up to three years based on our legitimate interests before deleting them to be able to prove consent formerly given. The processing of this data is limited to the purpose of a possible defense against claims. An individual deletion request is possible at any time, provided that the former existence of consent is confirmed at the same time.

 

Newsletter - dispatch service provider

The newsletter is sent by means of the shipping service provider cobra - computer's brainware GmbH. You can view the data protection provisions of the dispatch service provider here: https://www.cobra.de/meta/rechtliches/datenschutz/. The shipping service provider is used on the basis of our legitimate interests pursuant to Art. 6 Para. 1 lit. f DSGVO and an order processing agreement pursuant to Art. 28 Para. 3 p. 1 DSGVO.

The dispatch service provider may use the data of the recipients in pseudonymous form, i.e. without assignment to a user, to optimize or improve its own services, e.g. to technically optimize the dispatch and presentation of the newsletters or for statistical purposes. However, the dispatch service provider does not use the data of our newsletter recipients to write to them itself or to pass the data on to third parties.

 

Newsletter - performance measurement

The newsletters contain a so-called "web beacon", i.e. a pixel-sized file that is retrieved from our server when the newsletter is opened, or if we use a shipping service provider, from their server. In the course of this retrieval, technical information, such as information about the browser and your system, as well as your IP address and the time of the retrieval are collected.

This information is used for the technical improvement of the services based on the technical data or the target groups and their reading behavior based on their retrieval locations (which can be determined with the help of the IP address) or the access times. The statistical surveys also include the determination of whether the newsletters are opened, when they are opened and which links are clicked. For technical reasons, this information can be assigned to individual newsletter recipients. However, it is neither our intention nor, if used, that of the dispatch service provider to observe individual users. The analyses serve us much more to recognize the reading habits of our users and to adapt our content to them or to send different content according to the interests of our users.



Security measures

We take appropriate technical and organizational measures in accordance with Article 32 of the GDPR, taking into account the state of the art, the costs of implementation and the nature, scope, circumstances and purposes of the processing, as well as the varying likelihood and severity of the risk to the rights and freedoms of natural persons, in order to ensure a level of protection appropriate to the risk.

The measures include, in particular, safeguarding the confidentiality, integrity and availability of data by controlling physical access to the data, as well as access to, entry into, disclosure of, assurance of availability of and segregation of the data. Furthermore, we have established procedures to ensure the exercise of data subjects' rights, deletion of data, and response to data compromise. Furthermore, we already take the protection of personal data into account during the development or selection of hardware, software and processes, in accordance with the principle of data protection through technology design and through data protection-friendly default settings (Article 25 of the GDPR).



Cooperation with processors and third parties

If, in the course of our processing, we disclose data to other persons and companies (order processors or third parties), transmit it to them or otherwise grant them access to the data, this will only be done on the basis of a legal permission (e.g. if a transmission of the data to third parties, such as to payment service providers, is necessary for the performance of the contract pursuant to Art. 6 (1) lit. b DSGVO), you have consented, a legal obligation provides for this or on the basis of our legitimate interests (e.g. when using agents, web hosts, etc.).

If we commission third parties to process data on the basis of a so-called "order processing agreement", this is done on the basis of Art. 28 DSGVO.

 

Provision of the website and creation of log files

Each time our website is called up, our system automatically collects data and information from the computer system of the calling computer. The following data is collected in this process:

Scope of data processing

(1) Information about the type of browser and the version used


(2) The operating system of the retrieving device


(3) The IP address of the retrieving device


(4) Date and time of access


(5) Websites and resources (images, files, other page content) that were accessed on our website.


(6) Websites from which the user's system accessed our website (referrer tracking).


This data is stored in the log files of our system. This data is not stored together with personal data of a specific user, so that individual site visitors are not identified.


Legal basis for the processing of personal data

Art. 6 para.1 lit.f DSGVO (legitimate interest). Our legitimate interest is to ensure the achievement of the purpose described below.


Purpose of data processing

Logging is done to maintain the compatibility of our website for as many visitors as possible and to combat abuse and troubleshooting. For this purpose, it is necessary to log the technical data of the calling computer in order to be able to react as early as possible to display errors, attacks on our IT systems and/or errors in the functionality of our website. In addition, we use the data to optimize the website and to generally ensure the security of our information technology systems.

Duration of storage

The deletion of the aforementioned technical personalized data takes place as soon as they are no longer needed to ensure the compatibility of the website for all visitors, but no later than 3 months after accessing our website.

Possibility of objection and elimination

The options for objection and removal are based on the general regulations on the right of objection and deletion under data protection law described below in this data protection declaration.

 

Statistical analysis of visits to this website - web tracker

We collect, process and store the following data when this website or individual files on the website are accessed: IP address, website from which the file was accessed, name of the file, date and time of access, amount of data transferred and report on the success of the access (so-called web log). We use this access data exclusively in non-personalized form for the continuous improvement of our Internet offering and for statistical purposes.

We also use the following web trackers to evaluate visits to this website:

Google Analytics

A web service of the company Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway in 94043 Mountain View, USA (hereinafter: Google-Apis) is reloaded on our website. We use this data to ensure the full functionality of our website. In this context, your browser may transmit personal data to Google-Apis. The legal basis for data processing is Art. 6 para.1 lit. f DSGVO. For this web analysis service, Google Analytics uses so-called "cookies", i.e. text files are stored on your computer, which in turn enable an analysis of your use of the website. The information generated by the cookie about your use of our website will be transmitted to and stored by Google on servers in the United States. If IP anonymization is activated on our website, your IP address will only be shortened beforehand by Google within the member states of the EU or in other contracting states of the Agreement on the European Economic Area. In a few exceptional cases, the full IP address may be transmitted to a Google server in the USA and then shortened there. Google can then evaluate your use of the website on the basis of this information, which is stored, in order to then provide a compilation of a report on the advertising website activities. Based on this report, Google can then also provide further services to the website provider related to website and internet usage. The IP address transmitted by your browser via Google Analytics will not be merged with other Google data. If this evaluation based on your visit to our site is not in your interest, you can prevent the storage or installation of cookies by selecting the appropriate settings on your browser software. At the same time, we would like to inform you that in this case you will not be able to use all functions of our website to their full extent.

By using this website and giving your consent by accepting the cookies, you consent to the processing of data about you by Google in the manner and for the purposes set out above. Furthermore, you can prevent the collection of data generated by the cookie and related to your use of the website to Google, as well as the processing of this data by Google, by downloading and installing the browser plugin available at the following link: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

For more information on the handling of transmitted data, please see Google's privacy policy: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/. You can prevent the collection as well as the processing of your data by Google by deactivating the execution of script code in your browser or by installing a script blocker in your browser (this can be found, for example, at www.noscript.net or www.ghostery.com).

Google Universal Analytics

We use Google Analytics in the form of "universal analytics". This refers to a method of Google Analytics in which user analysis is based on a pseudonymous user ID and thus a pseudonymous profile of the user is created with information from the use of different devices (so-called "cross-device tracking").

YouTube

We have embedded YouTube videos on our website. This service is operated by Google Inc, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. This service is used on our website in extended data protection mode. This means that information on the use of the website (for example, date and time of the call, IP address, etc.) is only transmitted to Google servers in the USA and stored when you click on the videos. The data is used by Google for purposes of advertising market research and / or demand-oriented design of its website. This may also involve a link to your user account, provided you are logged in there. If you do not wish this, you must log out before use. The terms of use and privacy policy of Google apply.

The operator uses YouTube videos to provide you with videos on various topics. The permissibility of this processing is based on Art. 6 (1) f) DS-GVO, according to which the processing is lawful if it is necessary to protect the legitimate interests of the controller or a third party and unless the interests or fundamental rights and freedoms of the data subject require the protection of personal data to be overridden. The use of data for purposes of making videos available for illustration constitutes a legitimate interest of the operator within the meaning of Art. 6 (1) f) DS-GVO.

The permissibility of the processing by Google is based on Art. 6 (1) a DS-GVO, according to which the processing is permissible if the data subject has given his consent to the processing of personal data relating to him for one or more specific purposes. The processing of the data takes place for the purposes stated in the privacy policy and terms of use. The consent can be declared when clicking on the service.

The provision of the data is neither required by law nor necessary for the conclusion of a contract. Failure to provide the data will result in you not being able to use the function.

Legal basis for the processing of personal data

Art. 6 para.1 lit.a DSGVO (consent), either in the context of registration with Google (opening a Google account and accepting the privacy notices implemented there) or, if you have not registered with Google, by explicit consent when opening our site.

Purpose of data processing

On our behalf, Google will use this information for the purpose of evaluating your visit to this website, compiling reports on website activity and providing us with other services relating to website activity and internet usage. The IP address transmitted by your browser as part of Google Analytics will not be merged with any other data held by Google LLC.

Duration of storage

Google will store the data relevant to the provision of web tracking for as long as it is necessary to fulfill the booked web service. The data collection and storage is anonymized. If there is a reference to a person, the data will be deleted immediately, provided that it is not subject to any legal obligations to retain data. In any case, the data will be deleted after expiration of the retention period.

Possibility of objection and removal

You can prevent the collection and forwarding of personal data to Google (esp. your IP address) and the processing of this data by Google by deactivating the execution of script code in your browser, installing a script blocker in your browser (you can find this, for example, at www.noscript.net or www.ghostery.com) or activating the "Do Not Track" setting of your browser. You can also prevent the collection of data generated by the Google cookie and related to your use of the website (including your IP address) to Google and the processing of this data by Google by downloading and installing the browser plug-in available at the following link (). The security and privacy policies of Google Analytics can be found at https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.


Integration of external web services and processing of data outside the EU

If we process data in a third country (i.e. outside the European Union (EU) or the European Economic Area (EEA)) or if this is done in the context of using third-party services or disclosing, or transferring data to third parties, this is only done if it is done to fulfill our (pre)contractual obligations, on the basis of your consent, due to a legal obligation or on the basis of our legitimate interests. Subject to legal or contractual permissions, we process or allow the processing of data in a third country only if the special requirements of Art. 44 et seq. DSGVO are met. I.e. the processing is carried out, for example, on the basis of special guarantees, such as the officially recognized determination of a level of data protection corresponding to the EU or compliance with officially recognized special contractual obligations (so-called "standard contractual clauses").

On our website, we use active Javascript content from external providers, so-called web services. When you visit our website, these external providers may receive personal information about your visit to our website. This may involve the processing of data outside the EU. You can prevent this by installing a JavaScript blocker such as the browser plug-in 'NoScript' (www.noscript.net) or by deactivating JavaScript in your browser. This may result in functional restrictions on Internet pages that you visit.

E-mails are sent in encrypted form using the Microsoft Office 365 product from Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. You can view the privacy policy of the shipping service provider here: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement. The shipping service provider is used on the basis of our legitimate interests pursuant to Art. 6 (1) lit. f DSGVO. The dispatch service provider may use the recipients' data in pseudonymous form, i.e. without assigning it to a user, to optimize or improve its own services, e.g. to technically optimize the dispatch and presentation of the mails or for statistical purposes. However, the dispatch service provider does not use the data of our recipients to write to them itself or to pass the data on to third parties.

E-mails are sent for the purpose of electronic communication. E-mails are stored for at least six years in order to comply with the retention obligations under commercial law for business letters. After six years, a check is made at the end of the respective calendar year to determine whether further storage is necessary. If there is no need, the data will be deleted. An exception to this is data that is to be classified as accounting-relevant data. Here, the respective retention obligations under tax law apply.


Information on the use of cookies

Scope of the processing of personal data

To enable the use of certain functions of our website, we use so-called cookies. These are small text files that your browser can store on your computer. These text files contain a characteristic string of characters that enable the browser to be uniquely identified when our website is called up again The process of storing a cookie file is also called 'setting a cookie'.

Legal basis for the processing of personal data

Art. 6 para.1 lit. f DSGVO (legitimate interest). Our legitimate interest is to maintain the full functionality of our website, to increase usability and to enable a more individualized customer approach. We are only able to identify individual site visitors with the help of cookie technology if the site visitor has previously provided us with corresponding personal data on the basis of separate consent.

Purpose of data processing

Cookies are set by our website in order to maintain the full functionality of our website and to improve usability. In addition, cookie technology enables us to recognize individual visitors by means of pseudonyms, e.g. an individual, arbitrary ID, so that it is possible for us to offer more individualized services.

Duration of storage

Our cookies are stored until they are deleted in your browser or, if they are session cookies, until the session has expired.


Possibility of objection and removal

You can set your browser yourself according to your wishes so that you generally prevent cookies from being set, are only informed about them, decide on a case-by-case basis whether to accept cookies: or generally accept the acceptance of cookies. Cookies can be used for various purposes, e.g. to recognize that your PC has already had a connection to our website (persistent cookies) or to save recently viewed offers (session cookies). We use cookies to provide you with increased user comfort. In order to use our comfort functions, we recommend that you allow the acceptance of cookies for our web offer.

The options for objection and removal are also based on the general regulations on the right of objection and deletion under data protection law described below in this data protection declaration.

Data security and data protection, communication by e-mail

Your personal data is protected by technical and organizational measures during collection, storage and processing in such a way that it is not accessible to third parties. In the case of unencrypted communication by e-mail, we cannot guarantee complete data security on the transmission path to our IT systems, so we recommend encrypted communication or the postal service for information requiring a high level of confidentiality.

Automatic e-mail archiving

Scope of the processing of personal data

We expressly point out that our mail system has an automated archiving procedure. All incoming and outgoing e-mails are digitally archived by this in an audit-proof manner.

Legal basis for the processing of personal data

Art. 6 para.1 lit.f DSGVO (legitimate interest). Our legitimate interest is compliance with tax and commercial law requirements (e.g. §§ 146, 147 AO).

Purpose of data processing

The purpose of archiving is to comply with tax and commercial law requirements (e.g. §§ 146, 147 AO).

Duration of storage

The storage of our mail communication takes place until the expiry of tax and commercial law retention obligations. The storage period can be up to 10 years.

Possibility of objection and removal

If you have any questions regarding our mail archiving system, please contact our data protection officer. In addition, we would like to point out that we only consider application documents in PDF file format. Zipped (WinZip, WinRAR, 7Zip, etc.) files will be filtered out by our security systems and will not be delivered. We do not consider applications in Word file format and other file formats and delete them unread. Please note that application documents sent by e-mail without encryption may be opened by third parties before they reach our IT systems. We assume that we may also reply to unencrypted application e-mails without encryption. If you do not wish this to happen, please let us know in your application e-mail.

Revocation of consent - Data information and change requests - Deletion & blocking of data

Once a year you have the right to free information about your stored data as well as the right to correct, block or delete your data at any time. Your data will be deleted by us on first request, if this does not conflict with legal regulations. You can therefore revoke a permission granted to us to use your personal data at any time. You can send requests for information, deletion and correction of your data and also suggestions at any time to the following address:

Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH

Koepffstrasse 17

74076 Heilbronn

E-mail: schunkert@wfgheilbronn.de

 

Right of complaint to the supervisory authority pursuant to Art. 77 I DSGVO

If you suspect that your data is being processed illegally on our site, you can of course bring about a judicial clarification of the issue at any time. Independently of this, you have the option of contacting a supervisory authority. The right of complaint is available to you in the EU member state of your place of residence, your place of work and/or the place of the alleged infringement, i.e. you can choose the supervisory authority to which you turn in the places mentioned above. The supervisory authority to which the complaint has been submitted will then inform you of the status and outcome of your submission, including the possibility of a judicial remedy under Article 78 GDPR.

Deletion of data

The data processed by us will be deleted or restricted in its processing in accordance with Articles 17 and 18 DSGVO. Unless expressly stated within the scope of this data protection declaration, the data stored by us will be deleted as soon as they are no longer required for their intended purpose and the deletion does not conflict with any statutory retention obligations. If the data is not deleted because it is required for other and legally permissible purposes, its processing will be restricted. I.e. the data is blocked and not processed for other purposes. This applies, for example, to data that must be retained for reasons of commercial or tax law.

According to legal requirements in Germany, data is stored in particular for 10 years in accordance with §§ 147 para. 1 AO, 257 para. 1 nos. 1 and 4, para. 4 HGB (books, records, management reports, accounting vouchers, commercial books, documents relevant for taxation, etc.) and 6 years in accordance with § 257 para. 1 nos. 2 and 3, para. 4 HGB (commercial letters).

Teilnahme- und Zahlungsbedingungen für Veranstaltungen der Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH

Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung der Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH erklären Sie sich mit den folgenden Teilnahme- und Zahlungsbedingungen einverstanden.

1. Anmeldung und Vertragsschluss
Die Anmeldung zur Teilnahme an Lehrgängen, Seminaren oder anderen Veranstaltungen der Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH erfolgt schriftlich, per Telefax, E-Mail oder online über das Anmeldeformular der WFG-Veranstaltungsdatenbank. Bei der Online-Anmeldung melden Sie sich mit Klicken auf „zahlungspflichtig anmelden“ verbindlich für eine Veranstaltung an.
Wichtig: Bitte kontrollieren Sie die von Ihnen gemachten Angaben auf Eingabefehler hin und berichtigen Sie diese gegebenenfalls durch einfaches Löschen und Neu-Eingabe Ihrer Daten, bevor Sie sich endgültig kostenpflichtig anmelden.
Die Vertragsannahme erfolgt - unabhängig vom Anmeldemedium – in der Regel durch eine schriftliche (E-Mail/FAX/Post) Teilnahmebestätigung der Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH und/oder durch die Rechnungstellung. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.

2. Zahlung
Das Teilnahmeentgelt ist mit Zugang der Rechnung entweder zu den in der Rechnung genannten Terminen oder spätestens vor Veranstaltungsbeginn zu zahlen. Bitte geben Sie bei der Zahlung die vollständige Rechnungsnummer an, da sonst keine Verbuchung vorgenommen werden kann.

3. Rücktritt
Das Widerrufsrecht des Verbrauchers (siehe Ziffer 4) besteht neben dem im Folgenden geregelten Rücktrittsrecht:
Ein Rücktritt vom Vertrag ist kostenfrei bis sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Der Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen. Bei einem Rücktritt nach dieser Frist bis zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn, auch bei kostenfreien Veranstaltungen sind 25,- Euro Stornopauschale zur Zahlung fällig. Erfolgt der Rücktritt weniger als zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn, oder erscheint der Teilnehmer nicht, so ist das volle Entgelt zu bezahlen, bei kostenfreien Veranstaltungen 50,- Euro, wenn kein geeigneter Ersatzteilnehmer gestellt wird. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei der Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH. Dem Kunden steht der Nachweis frei, dass der Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH kein oder ein niedrigerer Schaden entstanden ist.

4. Widerruf des Verbrauchers (gilt nicht für Unternehmer)
Bei Verträgen, die ausschließlich über Brief, E-Mail, Telefon oder Online-Anmeldung (Fernabsatzverträge) geschlossen werden, gilt – allerdings nur für Verbraucher – und ergänzend zur Rücktrittsregelung in Ziffer 4 das folgende Widerrufsrecht

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH, Koepffstraße 17, 74076 Heilbronn, Telefax: 07131 20996-99, E-Mail: anmeldung@wfgheilbronn.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

5. Absage und Veränderung von Veranstaltungen durch den Veranstalter
Die Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH behält sich vor, eine Veranstaltung aus Gründen, die sie nicht selbst zu vertreten hat, zum Beispiel Krankheit des Referenten, nicht ausreichende Beteiligung etc. abzusagen oder zu verschieben. Die Benachrichtigung der Teilnehmer über eine Absage oder Verschiebung erfolgt an die bei der Anmeldung angegebene Adresse. Bereits bezahltes Teilnahmeentgelt wird zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Die Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH behält sich ferner das Recht vor, andere gleichwertige Referenten einzusetzen sowie den zeitlichen Ablauf der Veranstaltungen zu ändern. In solchen Fällen ist weder ein Rücktritt vom Vertrag noch eine Minderung des Entgelts möglich.

6. Ausschluss eines Teilnehmers aus wichtigem Grund
Die Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH ist berechtigt, einen Teilnehmer aus wichtigen Gründen, insbesondere wenn er die Veranstaltung stört, gegen die Hausordnung verstößt oder das Entgelt nicht beglichen wurde, von der Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen.
Im Fall eines berechtigten Ausschlusses besteht kein Anspruch des Teilnehmers auf Rückzahlung des bereits entrichteten Entgelts.
Die Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH behält sich ausdrücklich vor, beim Ausschluss aus wichtigem Grund Schadensersatzansprüche gegen den Teilnehmer geltend zu machen.

7. Haftungsausschluss
Die Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH haftet nur für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung ihrer Mitarbeiter, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Unberührt davon bleibt die Haftung für die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten und aus dem Produkthaftungsgesetz. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrages notwendig ist und auf deren Einhaltung der Teilnehmer vertraut und regelmäßig vertrauen darf. Im Fall der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten wird der Schadensersatzanspruch auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt, wenn dieser nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

8. Datenschutz
Die Daten des Teilnehmers und/oder des Vertragspartners beziehungsweise dessen Vertreters werden ausschließlich zur Durchführung der Veranstaltung durch den Veranstalter elektronisch gespeichert und automatisiert verarbeitet, es sei denn, es wird ausdrücklich in eine sonstige, in der jeweiligen Einwilligung konkretisierten Nutzung und/oder Verwendung der Daten eingewilligt. Die Verwendung umfasst auch die Weiterleitung der Daten an von der Erlaubnis umfasste Dritte. Eine Weitergabe der Daten an unberechtigte Dritte erfolgt nicht. Die Übersendung der Anmeldebestätigung kann auch per unverschlüsselter E-Mail erfolgen. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass diese von Dritten gelesen wird. Weitere Informationen zum Datenschutz der Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH finden Sie unter https://api.wfghn.de/datenschutz.html

9. Hinweis Bild- und Videoaufnahmen
Bitte beachten Sie, dass bei Veranstaltungen Foto- und Videoaufnahmen angefertigt werden können, und das Bild- bzw. Videomaterial ggf. im Internet, auf den von der Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH betriebenen Seiten oder in Sozialen Medien oder in einer der Publikationen der Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht werden kann. In diesem Fall hat die Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH am Eingang der Veranstaltung ein gut sichtbares Hinweisschild anzubringen, aus dem die in Ziffer 9 genannten Hinweise zu entnehmen sind. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von § 4 LDSG i. V. m. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO, sowie § 22 KUG in Verbindung mit § 23 Abs. 1 Nr. 1 KUG, § 23 Abs. 1 Nr. 3 KUG und § 23 Abs. 1 Nr. 2 KUG. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen können. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch ist zu richten an: dsgvo@wfgheilbronn.de

Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere die Informationen gem. Art. 13, 14 DS-GVO finden Sie unter https://api.wfghn.de/datenschutz.html

Für die Bild- und Videoaufnahmen verantwortlich
Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH, Koepffstraße 17, 74076 Heilbronn, vertreten durch Geschäftsführer Dr. Patrick Dufour, Tel.: 07131/ 209960

Datenschutzbeauftragter gem. Art. 13 DSGVO
Martin Schunkert, Koepffstraße 17, 74076 Heilbronn, Tel.: 07131/ 209960, schunkert@wfgheilbronn.de

10. Urheberrechtshinweis
Arbeitsunterlagen und verwendete Computersoftware sind urheberrechtlich geschützt. Das gewerbliche Nutzen, Verändern, Kopieren oder die Weitergabe an Dritte ist nur nach der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Urheberrechteinhabers zulässig.

11. Salvatorische Klausel
Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieser Teilnahmebedingungen wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

------------------------------------------------------------------

 

Conditions of participation and payment for events organized by Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH

By registering for an event organized by Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH, you agree to the following terms and conditions of participation and payment.

1. Registration and conclusion of contract

Registration for participation in courses, seminars or other events of Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH is made in writing, by fax, e-mail or online via the registration form of the WFG event database. When registering online, you make a binding registration for an event by clicking on "register with obligation to pay".

Important: Please check the information you have entered for input errors and correct them if necessary by simply deleting and re-entering your data before you finally register for a fee.

The contract is usually accepted - regardless of the registration medium - by a written (e-mail/FAX/mail) confirmation of participation from Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH and/or by invoicing. Registrations will be considered in the order in which they are received.

2. Payment

The participation fee must be paid upon receipt of the invoice either by the dates specified in the invoice or at the latest before the start of the event. Please state the complete invoice number with the payment, otherwise no booking can be made.

3. Withdrawal

The consumer's right of withdrawal (see item 4) exists in addition to the right of withdrawal regulated below:

Withdrawal from the contract is possible free of charge up to seven days before the start of the event. The withdrawal must be made in writing. In the event of withdrawal after this period up to two days before the start of the event, even in the case of free events, a cancellation fee of 25 euros is due for payment. If the cancellation is made less than two days before the start of the event, or if the participant does not show up, the full fee must be paid, or 50 euros for free events, if no suitable substitute participant is provided. The receipt of the cancellation notice by Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH is decisive for the timeliness of the cancellation. The customer is free to prove that the Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH has incurred no or lower damages.

4. Withdrawal of the consumer (does not apply to entrepreneurs)

In the case of contracts concluded exclusively by letter, e-mail, telephone or online registration (distance contracts), the following right of withdrawal shall apply - however, only for consumers - and in addition to the withdrawal provision in section 4

Right of withdrawal

You have the right to cancel this contract within fourteen days without giving any reason. The revocation period is fourteen days from the day of the conclusion of the contract. In order to exercise your right of revocation, you must inform us (Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH, Koepffstraße 17, 74076 Heilbronn, fax: 07131 20996-99, e-mail: anmeldung@wfgheilbronn.de) by means of a clear declaration (e.g. a letter, fax or e-mail sent by post) of your decision to revoke this contract. To comply with the revocation period, it is sufficient that you send the notification of the exercise of the right of revocation before the expiry of the revocation period.

Consequences of revocation

If you revoke this contract, we shall reimburse you for all payments we have received from you without undue delay and at the latest within fourteen days from the day on which we received the notification of your revocation of this contract. For this repayment, we will use the same means of payment that you used for the original transaction, unless expressly agreed otherwise with you; in no case will you be charged any fees because of this repayment. If you have requested that the services begin during the withdrawal period, you shall pay us a reasonable amount corresponding to the proportion of the services already provided up to the time you notify us of the exercise of the right of withdrawal with regard to this contract compared to the total scope of the services provided for in the contract.

5. Cancellation and change of events by the organizer

Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH reserves the right to cancel or postpone an event for reasons for which it is not responsible, for example, illness of the speaker, insufficient participation, etc. The organizer is not responsible for the cancellation or postponement. Participants will be notified of a cancellation or postponement at the address given at the time of registration. Participation fees already paid will be refunded. Further claims are excluded. Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH also reserves the right to use other speakers of equal value and to change the time schedule of the events. In such cases, neither a withdrawal from the contract nor a reduction of the fee is possible.

6. Exclusion of a participant for good cause

Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH is entitled to exclude a participant from participation in the event for good cause, in particular if the participant disrupts the event, violates the house rules or if the fee has not been paid.

In the event of justified exclusion, the participant shall not be entitled to a refund of the fee already paid.

Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH expressly reserves the right to assert claims for damages against the participant in the event of exclusion for good cause.

7. Exclusion of liability

Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH shall only be liable for damages caused by intentional or grossly negligent breach of duty on the part of its employees, its legal representatives or vicarious agents. This shall not affect liability for injury to life, limb and health, for breach of material contractual obligations and under the Product Liability Act. Essential contractual obligations are those whose fulfillment is necessary to achieve the goal of the contract and on whose compliance the participant relies and may regularly rely. In the event of a breach of material contractual obligations, the claim for damages shall be limited to the typically foreseeable damage, unless such damage was caused intentionally or by gross negligence, unless the claim for damages is based on injury to life, body or health.

8. Data protection

The data of the participant and/or the contractual partner or their representative will be electronically stored and automatically processed by the organizer exclusively for the purpose of carrying out the event, unless express consent is given for other use and/or utilization of the data as specified in the respective consent. The use also includes the forwarding of the data to third parties covered by the permission. The data will not be passed on to unauthorized third parties. The sending of the registration confirmation can also be done by unencrypted e-mail. In this case, it cannot be ruled out that this will be read by third parties. Further information on data protection at Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH can be found at https://api.wfghn.de/datenschutz.html.

9. note on picture and video recordings

Please note that photographs and video recordings may be made at events, and the image or video material may be published on the Internet, on the pages operated by Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH or in social media or in one of the publications of Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH for public relations purposes. In this case, Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH shall place a clearly visible information sign at the entrance to the event, from which the information specified in item 9 can be taken. The processing is carried out on the basis of § 4 LDSG in conjunction with Art. 6 para. 1 p. 1 lit. e DS-GVO, as well as § 22 KUG in conjunction with § 23 para. 1 no. 1 KUG, § 23 para. 1 no. 3 KUG and § 23 para. 1 no. 2 KUG. We would like to point out that you may object to this processing pursuant to Art. 21 (1) DS-GVO for reasons arising from your particular situation. We will then no longer process your personal data unless we can demonstrate compelling legitimate grounds for the processing that override your interests, rights and freedoms, or the processing serves to assert, exercise or defend legal claims.

The objection should be sent to: dsgvo@wfgheilbronn.de

For further information on data protection, in particular the information pursuant to Art. 13, 14 DS-GVO, please visit: https://api.wfghn.de/datenschutz.html

Responsible for image and video recordings

Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH, Koepffstraße 17, 74076 Heilbronn, represented by Managing Director Dr. Patrick Dufour, Tel.: 07131/ 209960

Data protection officer according to Art. 13 DSGVO

Martin Schunkert, Koepffstraße 17, 74076 Heilbronn, Tel.: 07131/ 209960, schunkert@wfgheilbronn.de

10. Copyright notice

Working documents and computer software used are protected by copyright. Commercial use, modification, copying or transfer to third parties is only permitted with the prior written consent of the copyright holder.

11. Severability clause

In the event that individual clauses of these conditions of participation are invalid, the validity of the remaining provisions shall not be affected.