Raumfahrt

Technologische Kompetenz aus dem Wirtschaftsraum - Lampoldshausen nimmt eine starke Stellung in der Raumfahrt ein

Kein anderes Bundesland verfügt über mehr Beschäftigte in der Raumfahrtindustrie und bildet mehr Raumfahrtingenieure aus als Baden-Württemberg.

Insbesondere der Standort Lampoldshausen gilt dank seiner einzigartigen Infrastruktur als Europas Kompetenzzentrum  für die Entwicklung, Produktion und den Test von Antrieben für Satelliten, Weltraumsonden, Plattformen und Trägerraketen.

Standort Airbus Defence and Space: Seit 1963 entwickelt, produziert und testet Airbus Defence and Space (damals: Astrium) in Lampoldshausen Antriebssysteme für die Raumfahrt. Heute arbeiten rund 350 hochqualifizierte Mitarbeiter für Airbus Defence and Space in Lampoldshausen, dem europäischen Kompetenzzentrum für Orbitalantriebe. Kaum ein europäischer Satellit startet derzeit ohne Antrieb und Antriebssystem aus Lampoldshausen. Airbus Defence and Space bietet bei Raumfahrtantrieben maßgeschneiderte Lösungen an.

DLR Standort: In Lampoldshausen verfügt das DLR auf dem Gebiet der Entwicklung und des Betriebes von Raketentriebwerksprüfständen über einmalige Kompetenzen in Europa. In den vergangenen 50 Jahren hat sich das hier ansässige Institut für Raumfahrtantriebe mit seinen heute rund 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem wichtigen Partner der europäischen Raumfahrt entwickelt.  In Lampoldshausen sind die Aktivitäten der Forschung sowie des Versuchsbetriebes von Raketenprüfständen zusammengefasst.

DLR_School-Lab: Im Bereich der Nachwuchsförderung engagiert sich das DLR, um bei jungen Schülern eine grundsätzliche Begeisterung für Naturwissenschaften und Technik zu wecken. Im DLR_School_Lab Lampoldshausen können Schülerinnen und Schüler Versuche zu Raketenantrieben und zur Verbrennungsforschung durchführen.

Forum Ariane Lampoldshausen e.V.: Um den Technologie-Transfer europaweit zu fördern und Lobbyismus für die Raumfahrt zu betreiben hat hat die Gemeinde Hardthausen zusammen mit dem DLR, der Astrium GmbH, der WFG, der Hochschule Heilbronn und dem GIK sowie dem Landkreis Heilbronn das Forum Ariane Lampoldshausen gegründet. Das Forum Ariane Lampoldshausen ist Mitglied im Ariane Städtebund und damit gleichwertiger Partner weitaus größerer Metropolen bzw. Städte, wie z.B. Barcelona, Madrid, Toulouse, Turin, Lüttich oder Augsburg. Unter dem Motto „Nachhaltigkeit in der Europäischen Raumfahrt - Chancen für die Energiewirtschaft“ lud das Forum Ariane Lampoldshausen e.V. zuletzt 2012 gemeinsam mit der Landesregierung Baden-Württemberg die Entscheidungsträger aus Politik, Forschung und Wirtschaft zum European-Space-Technology-Transfer-Forum nach Brüssel ein.